Startseite
Übersicht
Kontakt
Impressum

Bundesverband für stationäre Suchtkrankenhilfe e.V.

Publikationen

Einrichtungsverzeichnis

Mitgliederverzeichnis

Das ‚buss’-Mitgliederverzeichnis | Ausgabe 2010

Zu bestellen bei: Bundesverband für stationäre Suchtkrankenhilfe e. V.
buss@suchthilfe.de


oder über den Buchhandel. ISBN 978-3-9808475-2-0
Schutzgebhr Euro 7,50

Suchtkrankheit mehrdimensional

Suchtkrankheit mehrdimensional

Ethik, Leistungsfähigkeit und soziale Funktion als Eckpfeiler der Therapie

Dieser Band vereint Beiträge, die höchst verschiedene Teilaspekte der Suchtkrankenhilfe beleuchten, denen aber eins gemeinsam ist: Sie stellen grundsätzliche und zeitlose Aussagen dar, die es wert sind, in die weitere Entwicklung der Suchtarbeit einbezogen zu werden und die Urteils- und Meinungsbildung der in der Suchtkrankenhilfe Tätigen zu beeinflussen. Der Bogen der behandelten Themen spannt sich vom Menschenrecht auf Gesundheit über Fragen der emanzipativen Kraft von Suchttherapien bis hin zum Einsatz von Medikamenten und Psychotherapien oder der beruflichen Integration von Suchtkranken. Darüber hinaus werden Fragen des Zusammenhanges von ADHS und Sucht ebenso diskutiert wie die, die sich aus dem Zusammenhang von Gender, Arbeit und Sucht ergeben.

Hrsg. Bernd Wessel / Andreas Koch
Bundesverband für stationäre Suchtkrankenhilfe e. V.
Neuland Verlag
ISBN 978-3875812756, 2010, 144 Seiten
Euro 29,90
Zu beziehen über den örtlichen Buchhandel oder Neuland-Verlag, Geesthacht.

Sucht und Verantwortung

Sucht und Verantwortung

Die Beiträge dieses Buches lassen 100 Jahre stationäre Suchtkrankenhilfe in Deutschland Revue passieren. Anlässlich des Jubiläums des Bundesverbandes für stationäre Suchtkrankenhilfe e. V. beleuchten hier AutorInnen aus verschiedensten Arbeitsfeldern von Suchtforschung und -therapie über Verwaltung und Politik bis hin zur Theologie die unterschiedlich­sten Aspekte der professionellen Arbeit mit Suchtkranken in Vergangenheit, Gegen­wart und Zukunft.

‚buss’-Schriftenreihe Band 6
Hrsg. Martin Beutel
Bundesverband für stationäre Suchtkrankenhilfe e. V.
Neuland Verlag
ISBN 3-87581-244-1, 2005, 92 Seiten
Euro 19,90
Zu beziehen über den örtlichen Buchhandel oder Neuland-Verlag, Geesthacht.

Chronik

Von der Bekmpfung des Lasters zur Behandlung des Kranken
100 Jahre Arbeit mit Suchtkranken
Eine Chronik

Die Chronik schildert anschaulich die Entwicklung der therapeutischen Suchtkranken­hilfe in Deutschland sowie die wechselvolle Geschichte eines Verbandes, dessen Mit­glieder es sich zur Aufgabe gemacht haben, suchtkranken Menschen in Deutschland professionelle Zuwendung und fachliche Hilfe zukommen zu lassen. Vor dem Hintergrund der wechselhaften Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert wird die Entwicklung von der moralisch belasteten Bekämpfung des Lasters zur thera­peutischen Behandlung des Abhängigkeitskranken deutlich.

Hrsg. Reinhold Aßfalg
Bundesverband für stationäre Suchtkrankenhilfe e. V.
ecomed Verlag
ISBN 3-609-16187-6, 2003, 213 Seiten
Euro 19,80
Zu bestellen bei: Bundesverband für stationäre Suchtkrankenhilfe e. V.
buss@suchthilfe.de

Festschrift

Festschrift zur 100-Jahr-Feier des Bundesverbandes fr stationre Suchtkrankenhilfe e. V.

Diese Festschrift wird aus Anlass des 100-jhrigen Jubilums des Bundesverbandes fr stationre Suchtkrankenhilfe e. V. ‚buss’ herausgegeben. Sie enthlt - in Ergn­zung zur gleichzeitig erscheinenden Verbands-Chronik - eine Flle von Informationen zur Geschichte und Arbeit der professionellen Suchtkrankenhilfe aus zeitgenssischer Sicht.

Hrsg. Bundesverband für stationäre Suchtkrankenhilfe e. V.
ISBN 3-609-16189-6, 2003, 224 Seiten
|vergriffen|

Standard und Intuition

Standard und Intuition
Die Zukunft der Qualittsentwicklung in der Suchttherapie

Standards schreiben vor, wie Behandlungen immer gleichbleibend durchgefhrt werden sollen. Sie machen Behandlungen vergleichbar und sorgen dafr, dass therapeutische Entscheidungen nicht von der Tagesform abhngig sind. Intuition dagegen verbindet unterschwellig Wahrgenommenes mit Erfahrung und ermglicht ganz individuelle Lsungen.

‚buss’-Schriftenreihe Bd. 5
Hrsg. Martin Beutel
Bundesverband für stationäre Suchtkrankenhilfe e. V.
Neuland Verlag
ISBN 3-87581-232-8, 2003, 128 Seiten
Euro 24,90
Zu beziehen über den örtlichen Buchhandel oder Neuland-Verlag, Geesthacht.

Therapie und Arbeit

Therapie und Arbeit

Der Band zum Thema Arbeitstherapie belegt, dass auch in Behandlungsbereichen, die nicht so sehr im Fokus des fachlichen und wissenschaftlichen Interesses stehen, ein hoher Standard der Fachlichkeit gegeben ist. Fhigkeiten und Bedrfnisse der Betroffenen mit ihrem nunmehr gesetzlich verbrieften Anspruch auf Teilhabe am gesellschaftlichen Leben stehen neben den Begrenzungen durch Arbeitsmarkt und Finanzierungsvorbehalt im Mittelpunkt des derzeitigen Diskussionsprozesses. Die hier vorgestellten Fachbeitrge sind das Ergebnis einer intensiven Diskussion vieler kompetenter PraktikerInnen innerhalb des Bundesverbandes fr stationre Suchtkrankenhilfe.

‚buss’-Diskussionsforum Band 1
Hrsg. Michael Heidegger et al.
Bundesverband für stationäre Suchtkrankenhilfe e. V.
Neuland Verlag
ISBN 3-87581-219-0, 2002, 141 Seiten
|vergriffen|

Diagnose: Sucht

Diagnose: Sucht

Es wurde immer wieder versucht, sinnvolle und valide Tests zum Nachweis einer Suchterkrankung zu entwickeln. Was dahinter steht, ist klar: Die Diagnose, die zur Diagnose: Sucht fhrt, soll nicht nur die PatientInnen, sondern auch die Untersu­chenden berzeugen. Diagnosen sind notwendigerweise Vereinfachungen. Sie entstehen, wenn ein Einzel­fall in ein Raster eingepasst wird. Diagnosesysteme, wie die auszugsweise in diesem Buch wiedergegebenen ICD-10 und DSM-IV, sollen mit Hilfe verschiedener Achsen die Realitt mglichst genau abbilden. Wenn die Diagnose: Sucht feststeht, muss die eigentliche Diagnostik erst beginnen. Ihr Ziel ist eine klare Indikations­stellung fr die jeweils geeignete Behandlung. Im vorliegenden Band werden die unterschiedlichen Facetten der Diagnose: Sucht in kompetenten Beitrgen aus Theorie und Praxis betrachtet.

‚buss’-Schriftenreihe Band 4
Hrsg. Martin Beutel
Bundesverband für stationäre Suchtkrankenhilfe e. V.
Neuland Verlag
ISBN 3-87581-206-9, 2000, 110 Seiten
|vergriffen|

Medikamentöse Behandlung der Alkoholkrankheit

Medikamentse Behandlung der Alkoholkrankheit

Dieses Buch bietet einen berblick ber den aktuellen Kenntnisstand bei der medika­mentsen Behandlung der Alkoholkrankheit. Es nimmt Stellung zu mglichen Indika­tionen und zur Integration neuer Behandlungsverfahren in das bewhrte System der Suchtkrankenhilfe.

‚buss’-Schriftenreihe Band 3
Hrsg. Martin Beutel
Bundesverband für stationäre Suchtkrankenhilfe e. V.
Neuland Verlag
ISBN 3-87581-193-3, 1998, 128 Seiten
Euro 20,90
Zu beziehen über den örtlichen Buchhandel oder Neuland-Verlag, Geesthacht.

Motivation in der Suchttherapie

Motivation in der Suchttherapie

Motivation ist keine Eigenschaft, die man erheben und dann beschreiben knnte. Motivation ist ein Prozess, an dem oft mehrere Personen beteiligt sind. Sie muss immer wieder neu durch aktuelles Abwgen gewonnen werden. Dieser intrapsy­chische Prozess wird durch Interaktionen mit anderen Personen beeinflusst.

‚buss’-Schriftenreihe Band 2
Hrsg. Martin Beutel
Bundesverband für stationäre Suchtkrankenhilfe e. V.
Neuland Verlag
ISBN 3-87581-183-6, 1998, 60 Seiten
|vergriffen|

Die Kunst der Indikation

Die Kunst der Indikation

Je differenzierter das Spektrum der Behandlungsmglichkeiten geworden ist, um so wichtiger wird die Frage der Indikation. In der Diagnose geht es darum, den indivi­duellen Suchtverlauf, die Behandlungsbedrfnisse und Ressourcen im jeweiligen Kon­text einzuschtzen und fr den Einzelfall ein geeignetes Angebot zu finden.

‚buss’-Schriftenreihe Band 1
Hrsg. Reinhold Afalg
Bundesverband für stationäre Suchtkrankenhilfe e. V.
Neuland Verlag
ISBN 3-87581-169-0, 1997, 112 Seiten
|vergriffen|
Bundesverband für stationäre Suchtkrankenhilfe e.V. | Wilhelmshöher Allee 273 | 34131 Kassel
Telefon: 05 61 / 77 93 51 | Telefax: 05 61 / 10 28 83 | E-Mail: buss@suchthilfe.de