Startseite
Übersicht
Kontakt
Impressum

Bundesverband für stationäre Suchtkrankenhilfe e.V.

Mitgliedschaft

Hinweise zur Mitgliedschaft

Dem Leitbild, der Satzung und den Richtlinien unseres Verbandes sowie der Rubrik ‚Ziele und Aufgaben’ auf unserer Webseite können Sie im einzelnen entnehmen, welche Arbeit der Verband leistet und welche Vorteile die Mitgliedschaft im ‚buss’ auch für Sie haben kann.

Laut Beschluss der Mitgliederversammlung beträgt der jährliche Mitgliedsbeitrag ab 2009 jeweils € 57,50 pro Behandlungsplatz (bei Aufnahme im lfd. Kalenderjahr erfolgt selbstverständlich eine anteilige Berechnung).

Ein wesentlicher Punkt Ihrer Mitgliedsrechte beim ‚buss’ ist u.a. die Möglichkeit der Teilnahme an unseren themenspezifischen Qualitätszirkeln (derzeit: Adaption, Akutmedizin und Drogen/junge Suchtkranke) sowie den regionalen Arbeitskreisen, die dem kollegialen und fachlichen Austausch dienen, aber auch die Interessenvertretung der Kliniken auf Landesebene berühren.

Natürlich erhalten Sie als Mitglied auch unseren ‚Kasseler Rundbrief’ mit wichtigen Informationen aus unserem Arbeitsbereich; daneben haben Sie jederzeit Zugriff auf aktuelle Informationen und interne Arbeitsergebnisse im Mitgliederbereich unserer Internetseite www.bussmitglieder.de. Ihre Einrichtung können Sie außerdem in unserer öffentlichen Mitgliederdatenbank unter www.therapieplaetze.de darstellen. Die Zugangsdaten zum Mitgliederbereich und zur Datenbank erhalten Sie mit der Bestätigung der Aufnahme.

Ablauf des Aufnahmeverfahrens

Gemäß § 5 Abs. 3 der Satzung wird nicht die Einrichtung, sondern Ihr Träger Mitglied des Ver­ban­des, danach ist der juristische Partner des Aufnahmeverfahrens die gesetzliche Vertretung der Trägerschaft Ihrer Einrichtung.

Senden Sie bitte folgende Unterlagen an die Geschäftsstelle

  • Aufnahmeantrag mit Mindestangaben über Trägerschaft und Einrichtung
  • Einrichtungsbogen mit Strukturdaten
  • Hausprospekt
  • Freistellungsbescheid des Finanzamtes
  • Träger- bzw. Einrichtungssatzung
  • Konzeption (Leitbild, Arbeitsgrundlagen, Hausordnung, Wochenplan ...)
  • Aktueller Stellenplan
Sobald die Unterlagen in der Geschäftsstelle vorliegen, werden diese – nach einer formalen Vorprüfung – unserem Vorstand zur Beschlussfassung über die Aufnahme in den Verband vorgelegt.
Für Rückfragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Wir würden uns freuen, Sie bald in den Reihen unseres Verbandes begrüßen zu können!

download
leitbild mit präambel | satzung | richtlinien
download
infoblatt ‚mitgliedschaft’ | aufnahmeantrag | einrichtungsbogen

Hinweis: Sie können den Aufnahmeantrag und den Einrichtungsbogen herunterladen, ausdrucken, handschriftlich ausfüllen und mit der Post an die Geschäftsstelle senden. Sie haben auch die Möglichkeit, die beiden Dokumente herunterzuladen und direkt in die pdf-Dateien hineinzuschreiben, wenn diese mit dem Adobe Reader geöffnet wurden. Die ausgefüllten Dateien können Sie dann ebenfalls ausdrucken und an die Geschäftsstelle schicken.
Bundesverband für stationäre Suchtkrankenhilfe e.V. | Wilhelmshöher Allee 273 | 34131 Kassel
Telefon: 05 61 / 77 93 51 | Telefax: 05 61 / 10 28 83 | E-Mail: buss@suchthilfe.de